Medien

 

Restaurant Mill’Feuille am Mühlenplatz

Eine reibungslose und effiziente Zusammenarbeit mit Ihnen als Medienschaffende liegt uns am Herzen. Um den Informationsaustausch so einfach wie möglich zu gestalten, finden Sie auf dieser Seite sämtliche wichtigen Informationen über unseren Betrieb sowie Bilder, Pressespiegel, Logos, Medienmitteilungen und die Kontaktkoordinaten der verantwortlichen Ansprechperson.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

1/1

Bilder  |  Logos  |  DokuPressespiegel

Das Wichtigste in Kürze

  • Wunderschöne Lage direkt an der Reuss

  • Umfangreiche Karte mit vielen hausgemachten Produkten

  • Durchgehend warme Küche

  • Grosse Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften

  • Betriebsleiter: Pascal Wirz

  • Küchenchef: Patrick Sieber

  • Anzahl Sitzplätze: 80 drinnen, 120 draussen

  • Öffnungszeiten: MO-SA 7.30 – spät Sonn- und Feiertage 9.00 – spät

  • Anzahl Mitarbeitende: 35

  • Reservation: Online (ab 6 Personen telefonisch oder per Mail)

Tausend Facetten, hausgemachte Produkte und die letzten Sonnenstrahlen der Luzerner Altstadt

 

Im Restaurant Mill’Feuille strahlen die unterschiedlichsten Gäste mit der Sonne um die Wette. Denn die allgemeine Gefühlslage in unserem gemütlichen Lokal am Mühlenplatz – einem der schönsten Plätze der Luzerner Altstadt – ist stets aussergewöhnlich gut. Nebst seiner wunderbaren Situierung direkt an der Reuss, überzeugt das Mill’Feuille aber primär durch sein Angebot frischer, hausgemachter Produkte kombiniert mit viel Charme und einem aufgestellten Service. Ob draussen bei schönem Wetter oder drinnen im Wintergarten: in diesem facettenreichen Ambiente fühlen sich alle einfach rundum wohl.

Bereits zur frühen Morgenstunde öffnet das Mill’Feuille seine Tore und tut alles dafür, auch noch die letzten Müdigkeitsfalten aus den Gesichtern seiner Gäste zu glätten. Das gelingt sofort mit frisch gemahlenem Kaffee, knusprigen Brötchen und einer umfangreichen Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften. Wer es gerne etwas ausgiebiger mag, bestellt den schmackhaften Lachsbagel, Waffeln mit Kompott oder sonst eines der zahlreichen Gerichte, die sich auf der Morgenkarte befinden. Das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages gibt es am Samstag, Sonntag und an Feiertagen auch für Langschläfer. Bis 18 Uhr kann man sich im Mill’Feuille den nötigen Kick für einen gelungenen Start in den Tag holen. Unter der Woche ist dies bis zum Mittag möglich.

 

Doch nicht nur das Frühstück wird bei uns gross geschrieben. Auch unsere umfangreiche Mittags- und Abendkarte – wir bieten auch ein klassisches 5-Gänge-Menü an - erfreuen sich bei den Gästen grosser Beliebtheit. Qualität und Regionalität haben bei der Auswahl der Produkte oberste Priorität. Wie wär’s beispielsweise mit einem Flank Steak vom Luzerner Rind rosa gebraten und tranchiert, mit Sauce béarnaise, Frites und grilliertem Ratatouille? Dazu ein gutes Glas von einem der zahlreichen Weine, die wir im Offenausschank führen. Oder doch lieber eine unserer äusserst beliebten hausgemachten Limos? Und auch für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zahlreiche Varianten. Ob italienische Antipasti aus kleinen Gläschen oder verschiedenste Mini-Smörrebröd, ob Empanadas, Albondigas oder gar ein Tatar vom Weiderind; im Mill’Feuille kommen Kulinariker jeglicher Couleur zu jeder Tageszeit auf ihre Kosten.  

Und wenn sich die Sonne mit fortschreitender Uhrzeit langsam in Richtung Horizont verabschiedet und dabei ihre allerletzten Strahlen auf den Mühlenplatz schickt, treffen sich Einheimische und Touristen, Jung und Alt, Studenten und Anzugträger bei uns zu unbeschwerten Apéro-Stunden, wobei die Lockerheit des Geschehens so ansteckend und facettenreich ist, dass kaum ein freier Stuhl übrig bleibt. Denn das Mill’Feuille ist einzigartig und doch für jeden Gast ganz besonders anders.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zum Mill`Feuille oder benötigen Sie noch mehr Unterlagen für eine Publikation? Gerne hilft Ihnen unsere Medienverantworliche weiter.

Simone Müller-Staubli

simone(@)schatz-ag.ch

www.schatz-ag.ch

zurück zur Webseite